Sonntag, Januar 07, 2007

Leipfurt ich wink Dir aus den Wolken.

In ein paar Stunden gehts in den Flieger nach Stockholm. Nur für ein paar Tage. Auch weil es gerade passt. Mal kurz raus. Mal kurz durchatmen. Mal nicht das Handyklingel erwarten. Eingeordnet in das große Ganze, könnte man natürlich auch einen anderen Grund erspinnen und sagen: Wir sind dem Winter auf der Spur. Bisher hat er sich einfach noch nicht getraut und überall hört man die Leute schon über ihn tuscheln. Dabei kann das doch jedem mal passieren: Man hat momentan eben keine Lust, kein Bock aus dem Haus zu gehen, mal liegen bleiben. Nein! der Winter darf das nicht, er wird zu einer bestimmten Zeit erwartet. Vor allem die Leute, die ihn schon sehnsüchtig herbeireden, die so tun als triebe sie die Sorge um sein Ausbleiben wirklich um. Deren Ungeduld gilt es zu befriedigen: Deshalb -altruistisch wie man sich gibt- per Billigflieger in die Stadt der IKEA-Werbefilme, der blonden, hübschen Frauen, des berühmten Alfred Nobel.

So bekommen wir Stockholm wohl nur kurz zu sehen und nur falls wir einen Fensterplatz ergattern, und der Himmel frei ist, und...

1 Kommentar:

lenzga hat gesagt…

Neid! Und Aufforderung zum Berichten: wie war es denn dann wirklich?